Hochzeit und Heiraten: Fragen und Antworten Teil 1 – Bräuche und Styling

Die Hochzeit steht bevor, das Heiraten auf dem Standesamt rückt immer näher, da gibt es natürlich viele grosse und kleine Fragen! Hier eine erste kleine Auswahl solcher Fragen und Antworten dazu, die anderen Paaren hoffenltich helfen werden.

Hochzeits- und Heiratsbräuche:

Frage: Können wir den Hochzeitswalzer auch weglassen?  – Mein Verlobter und ich haben es nicht so sehr mit Standardtänzen. Muss das mit dem Hochzeitswalzer wirklich sein oder dürfen wir auch passen?

Antwort: Der Eröffnungstanz durch das Brautpaar ist eine schöne Tradition und gehört in gewisser Weise zum guten Ton auf einer Hochzeit. Dazu „zwingen“ kann Sie freilich keiner. Aber vermutlich würden Sie selbst (früher oder später) etwas vermissen, wenn Sie darauf verzichten. Es gibt auch Tanzschulen mit einem Tanzkurs für Brautpaare. Einige bieten ihn als Intensivkurs fürs Wochenende, andere über einen längeren Zeitraum hinweg an. Fakt ist, dass Sie am Ende wieder fit auf dem Parkett sind und den Eröffnungstanz (Walzer oder aber einen beliebig anderen Tanz) mit links bewältigen!

 

Frage: Wann tauscht man eigentlich die Eheringe?  – Wir heiraten an einem Freitag standesamtlich und werden tags darauf kirchlich getraut. Wann tauscht man da eigentlich die Eheringe?

Antwort: Wenn Sie möchten, können Sie das gleich zweimal tun! Also sowohl bei der standesamtlichen Hochteit als auch bei der kirchlichen Trauung. Manche Brautpaare „sparen“ sich den Trauringtausch allerdings für die Kirche auf, weil er für sie dort mehr zur Zeremonie gehört. Im Standesamt kann man, muss man aber nicht die Trauringe tauschen.

 

Design und Styling bei der Hochzeit und beim Heiraten:

Frage: Müssen Deko-Blumen aus dem Brautstrauss sein? – Zu meinem Brautkleid möchte ich einige langstielige, cremefarbene Callas tragen. Das sieht richtig edel aus und passt super dazu! Für die Feier wäre es mir aber recht, wenn ich noch einige Farbtupfer setzen könnte. Ich dachte an Rosen in verschiedenen Rosétönen. Geht das zusammen oder sollte man den Blumen des Brautstrausses auch fürs Fest treu bleiben?

Antwort: Es wird zwar meist so gehandhabt, dass man sich für dieselben Blumensorten entscheidet, weil es so auf jeden Fall harmonisch und passend wirkt. Man muss es aber nicht so machen. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass sich nichts „beisst“. Sie haben Ihren Brautstrauss auch noch bei der Feier dabei! Vielleicht lassen Sie sich von Ihrem Floristen einen Vorschlag unterbreiten, der für die Festdeko wenige Callas mit dazu passenden farbigen Blüten mixt.

 

Frage: Wie soll ich mich nur für eine Brautfrisur entscheiden?  – Ich finde es unglaublich schwer, mich für eine Brautfrisur zu entscheiden. Es gibt Vieles (und ganz Unterschiedliches!), was mir eigentlich steht. Was soll ich nun tun?

Antwort: Da hilft nur eines, ein Probestyling! Vereinbaren Sie (am besten beim Friseur, der Sie auch zur Hochzeit stylen soll) einen Termin und lassen Sie sich zwei, drei Frisuren-Vorschläge machen. Ihren Haarschmuck, den Sie zur Hochzeit tragen wollen, bringen sie gleich mit, damit er direkt in die Probefrisuren eingearbeitet werden kann. Ausserdem ein Foto vom Brautkleid (vielleicht haben Sie sogar eines, wo sie es tragen), damit sich der Friseur ein Bild vom Stil machen kann. Zeigen Sie Ihrem Hairstylisten, welche Brautfrisuren-Ideen Ihnen gefallen. Daraus entwickelt der Profi automatisch etwas, was zu Ihnen, Ihrer Haarbeschaffenheit und Ihrem Brautkleid passt. Am Ende Fotos von sich machen lassen und wenn Sie sich immer noch nicht gleich entscheiden können, auch noch eine Nacht darüber schlafen. Dann allerdings sollte es klar sein! Die gemachten Fotos helfen auch dem Hairstylisten, damit er Ihre Wunschfrisur am Hochzeitstag genau gleich hinbekommt!